Haflinger

  • Galoppieren mit Schutzweste auf Haflinger © Roland Vidmar, videomar.at

Ein robustes Pferd, das durch die Zuchtregion im Gebirge ausgesprochen Geländegängig ist, ist der Haflinger. Ursprünglich stammt die Pferderasse "Haflinger" aus Südtirol (Italien).

Die Pferderasse Haflinger ist bekannt als sehr geländegängiges Gebirgspferd. Die Haflinger-Zucht startete vor dem ersten Weltkrieg in der Region Südtirol. Inzwischen werden Haflinger hauptsächlich etwas weiter nördlich in Österreich und Bayern gezüchtet, das Pferd ist allerdings weltweit verbreitet.

Haflinger-Pferde haben ihre genauere Heimat in der Umgebung des Tschögglberg in Südtirol (Italien). Der Haflinger wurde damals als Pferd im Ackerbau und für die Fortbewegung eingesetzt, weil man sich in der Region auf Höhen zwischen 1.500 und 2.000 Metern oftmals nur auf Trampelpfaden zwischen den Gemeinden bewegen konnte. Die ersten Pferde der Haflingerzucht waren so beständig und universell einsetzbar, dass damals auch die Züchtung massiv finanziell von der öffentlichen Hand in Italien unterstützt wurde. Eine der Ortschaften am Tschögglberg heißt "Hafling", von dieser Ortschaft haben die Haflinger auch ihren Namen erhalten.

Durch das karge Futter und die Höhenlage hat sich mit dem Haflinger ein leicht untersetztes, sehr robustes und trittfestes Pferd entwickelt.

Sportpferd Haflinger...?

Auch wenn Haflinger bei Turnieren sowohl in der Dressur als auch im Springsport eingesetzt werden, so ist die Hauptdomäne der Haflinger im Sport doch der Fahrsport. Haflinger-Gespanne haben sich oftmals auch international in die Spitzenplätze bewegt.

Fakten über Haflinger

Exterieur & Farben

Obwohl es Haflinger auch als Rappe (schwarz) und als Braune gab, ist heute praktisch nur mehr der fuchsfarbene Haflinger in Kombination mit Gen Flaxen, also sogenannte Lichtfüchse, anzutreffen. Oftmals haben Haflinger ein sogenanntes "Mehlmaul", also einen weißen Maulbereich. Kopfabzeichen unterschiedichster Art sind möglich, von der Flocke bis zur Blesse. Stärkere Abzeichen wie eine Laterne dagegen sind in der Züchtung nicht erwünscht und können zum Ausschluss aus der Haflinger-Zucht führen.

 

zurück